Einsatzleiter Bernhard Grau erhält Medaille "München leuchtet"

v. l.: Oberbürgermeister Dieter Reiter und Bernhard Grau - Foto: MKT
v. l.: Oberbürgermeister Dieter Reiter und Bernhard Grau - Foto: MKT

 

Zweiter Bürgermeister Josef Schmid zeichnet den langjährigen Rettungsdienst-Einsatzleiter für seine ehrenamtliche Arbeit aus.

 

„Er ist ein Idealist. Er setzt sich für das Wohl der Bevölkerung und für die gute Sache ein.” so wird der Münchner Einsatzleiter vom MKT Bernhard Grau sinngemäß gerne von seinen Kollegen beschrieben. Grau gehört zu einer kleinen Gruppe an Führungskräften, die in München und im Landkreis bei Großschadensereignissen die Einsatzleitung vor Ort übernehmen dürfen.

 

Für sein Jahrzehnte währendes Engagement ist er nun von Bürgermeister Josef Schmid mit der Ehrenmedaille „München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens” in Bronze ausgezeichnet worden.

 

Grau wurde 1967 in Maitenbeth (Landkreis Mühldorf) geboren und hat sich seit seiner Jugend ununterbrochen im Katastrophenschutz, Sanitätsdienst und Rettungsdienst ehrenamtlich engagiert. Er hat jahrelang Einheiten des Katastrophenschutzes geleitet und war bei großen Sanitätsdiensten, etwa im Olympiastadion, der Allianz Arena oder der Meisterfeier des FC Bayern als Einsatzleiter tätig.

 

Im Jahr 2000 ist er von der Landeshauptstadt München und dem Landkreis München offiziell zum organisatorischen Leiter Rettungsdienst bestellt worden. Seit dem übt er die Tätigkeit durchgehend und ehrenamtlich neben seinem Hauptberuf als Ingenieur in leitender Funktion in einem großen deutschen Telekommunikationsunternehmen aus.

  

Grau zeigte sich am Rande der Verleihung sichtlich erfreut über die Auszeichnung:

 

„Es ist schön nach so vielen Jahren des Einsatzes eine offizielle Anerkennung zu erhalten. Ich möchte an dieser Stelle aber auch all denjenigen danken, die mich über die letzten Jahre im Einsatz und privat begleitet haben. Ich freue mich, auch weiterhin diese verantwortungsvolle Aufgabe für unsere Stadt ausüben zu dürfen.”

 

Zweiter Bürgermeister Josef Schmid würdigte in Anwesenheit des neuen Kreisverwaltungsreferenten Dr. Thomas Böhle und Vertretern aller Stadtratsfraktionen die wichtige Funktion Graus und sagte:

 

„Ich danke Ihnen herzlich für Ihr Engagement und wünsche Ihnen für die Zukunft weiterhin alles Gute.”

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0